Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum:

Titel: Heronbrunnen




unilogo.gof
Versuchsnr.:

Namen: Matthias Schork

Gruppe: F

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern
 
Geräte
mit Firmenangabe
2 Glaskolben, Verbindungsschläuche, 2 Stative, 2 Stativstangen, 2 Rundklemmen, etwas Wasser in den Glaskolben
Durchführung
Versuchsaubau siehe Abbildung
Zugabe von Wasser und Luft in das System
Resultate
möglichst quantitative
Durch die Zugabe des Wassers erhöht sich der Druck in dem ersten Glaskolben. Wasser entweicht durch die Röhre in den nächsten Glaskolben, wodurch sich dort wiederum der Druck erhöht. Es entweicht nochmals Wasser durch die andere Röhre und es gibt eine kleine Fontäne.
Bemerkungen
&
Tricks
- Versuch zum Thema Luft/Luftdruck in Naturphänomene
- Der Heronsbrunnen wurde von Heron von Alexandria (10-75 n.Chr.) entwickelt. Von ihm stammt auch der Sonnenbrunnen und der Heronsball (Luft wird in einem kugelförmigen Kolben erwärmt, der Druck steigt. Durch öffnungen kann Luft entströmen, wodurch der "Ball" sich in Bewegung (bei Aufhängung an einer Achse: Rotationsbewegung) setzt).
Literatur www-history.mcs.st-andrews.uk/biographies/heron.html
Wikipedia, Heron von Alexandria / Heronsbrunnen