Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum:  11. Mai 2006

Titel:  Transversalwellen


unilogo.gof
Versuchsnr.:  2

Namen:  Svenja Wilking

Gruppe:  B

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern
 
Geräte
mit Firmenangabe
1.)  lange Feder (mit kleiner Federkonstanten = "weiche" Feder)
2.)  zwei Personen
Durchführung
I.)  Transversale Wellen
1.)  Person 1 hält ihr Ende fest
      Person 2  lenkt ihr Ende um ca. 50cm transversal aus und verursacht damit einen sich ausbreitenden
      "Wellenberg"

2.)  Person 1 hält ihr Ende fest
      Person 2 bewegt ihr Ende periodisch hin und her und verursacht damit sich ausbreitende Wellen

3.)  beide Personen versuchen in Phase periodisch auszulenken
      => stehende Welle (falls es klappt)

II.)  Longitudinale Wellen
1.)   Person 1 hält ihr Ende fest
       Person 2 übt einen kurzen Impuls in Richtung der Feder auf ihr Ende aus
       => der verdichtete Bereich breitet sich über die Feder aus

2.)  Person 1 hält ihr Ende fest
      Person 2 übt mehrere kurze Impulse in Richtung der Feder auf ihr Ende aus
       => Ausbreitung einer longitudinalen Welle mit den Bereichen der Verdichtung und der Verdünnung
       werden sichtbar
Resultate
möglichst quantitative
Zu sehen ist die Ausbreitung von mechanischen Wellen entlang einer Feder. Die Sinusform der Wellen (I.) bzw. die Bereiche der Verdichtung und der Verdünnung sind direkt sichtbar.
Bemerkungen
&
Tricks
- braucht viel Platz
- eignet sich auch zur Demonstration von Reflexion einer mechanischen transversalen Welle an einem
   festen Ende
Literatur Bader, Prof. Dr. F. (Hg.), Dorn Bader Physik  Sek II. Gymnasium Gesamtband, Braunschweig 2003, S.299, 302.