Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum:  28. Juni 2006

Titel:  Beugung am optischen Gitter




unilogo.gof
Versuchsnr.:  6

Namen:  Svenja Wilking

Gruppe:  B

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern
 
Geräte
mit Firmenangabe
- Gitter und Spalte verschiedener Größe und Anzahl, z.B.:
   1 Strichgitter 1000/cm (im Bild verwendet)
   1 Strichgitter 570/mm
   1 Vierfachspalt
   3 Doppelspalte 0,2mm, 0,1mm, 0,05mm Spaltbreite
- 1 Laserpointer, z.B. LaserMarker, Wellenlänge 630-680 nm, Leistung <5mW (rot, monochromatisch)
- 1 Quecksilberdampflampe (weißes Licht) mit zugeh. Netzteil
- 1 optische Bank mit Halterung für die Gitter und Auflagefläche für den Laserpointer
Durchführung
1)  weißes Licht durch Gitter mit kleiner Gitterkonstante
=> Interferenz
=> Aufspaltung nach Farben durch Wellenlängenabhängigkeit der Winkel, unter denen Intensitätsmaxima auftreten.

Vereinfachung:
2)  Laser
=> Interferenzmuster als Streifen an Schirm/Tafel sichtbar

3)  Variieren von Spaltanzahl und -abständen

4)  Erarbeitung des Aufbaus mit Erklärungen im Tafelbild
Resultate
möglichst quantitative
Licht wird beim Durchgang durch einen hinreichend dünnen Spalt gebeugt. Das Interferenzmuster wird an einem Schirm als Streifenmuster sichtbar.
Bemerkungen
&
Tricks
vom Komplexen zum Einfachen zur Motivation. Vorher evtl. Vergleich mit Aufspaltung von weißem Licht beim Druchgang durch ein (Geradsicht-) Prisma
Literatur Bader, Prof. Dr. F. (Hg.), Dorn Bader Physik  Sek II. Gymnasium Gesamtband, Braunschweig 2003, S. 356-361.