Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum: 09.06.2006

Titel: Entmagnetisierung von Eisen durch Erhitzung




unilogo.gof
Versuchsnr.:  01

Namen:  Markus Roth

Gruppe: B

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern
 
Geräte
mit Firmenangabe
Eisennagel
Hufeisenmagnet
Feuerzeug
Durchführung
Eisennagel mit Hufeisenmagnet magnetisieren
Hufeisenmagnet so positionieren, dass Eisennagel in der Luft schwebt
Eisennagel mit Feuerzeug erhitzen bis der Eisennagel wieder in die Senkrechte zurückschwingt
Resultate
möglichst quantitative
Durch die Erhitzung werden die Atome zu heftigen Schwingungen angeregt und somit die Ausrichtung
der Elementarmagente aufgehoben   ==>  der Eisennagel wurde entmagnetisiert
Bemerkungen
&
Tricks
Eisennagel gleichmässig erhitzen (wenn die Hitze des Feuerzeugs nicht ausreicht,
einen Bunsenbrenner benutzen)

Hufeisenmagnet so positionieren, dass der Eisennagel möglichst weit aus der Senkrechten
"herausgezogen" wird
Literatur Bader, Prof. Dr. Franz; Oberholz, Heinz-Werner; Dorn, Prof. Friedrich: Physik 1 Gymnasium S. 166, Braunschweig 2005