Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum:  21. Juni 2006

Titel: Gleichmäßig beschleunigte Bewegung mit CASSY




unilogo.gof
Versuchsnr.:  6

Namen:  Victoria Link

Gruppe:  A

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern
 
Geräte
mit Firmenangabe
Zum Versuchsaufbau gehören:
1) Gebläse mit Luftschlauch [Phywe, Nr. 625 (220V ~, 460VA)]
2) Luftkissenbahn (2m Länge) [Phywe, gehört zum Gebläse]
3) Reiter für die Luftkissenbahn
4) CASSY mit Zählrad, Hardware und CassyLab Software
     [CassyLab Version 1.40c,written by: Dr. Michael Hund, Dr. Karl-Heinz Wietzke, c by Leybold 
     Didactic GmbH]
5) Dünner Faden zum Verbinden des Reiters mit dem beschleunigenden Gewicht
6) Gewichtsaufhängung
 Durchführung
Die Luftkissenbahn wird aufgebaut, auf einen waagerechten Stand geachtet und das Gebläse angeschlossen. Im Versuch wurde das Gebläse auf dritter Stufe betrieben. An das eine Ende der Luftkissenbahn wurde das Zählrad befestigt. Durch einen dünnen Faden wird der Reiter mit dem beschleunigenden Gewicht verbunden. Der Reiter wurde mit 10g beschwert und das beschleunigende Gewicht betrug maximal 50g.
Sodann können Bewegungs- und Beschleunigungskurven mit Cassy aufgezeichnet werden..
Resultate
möglichst quantitative
Das Zeit-Weg-Diagramm zeigt einen Parabelast. Das Zeit-Geschwindigkeits-Diagramm zeigt eine Gerade, wird vom Weg (x=o) mit der Anfangsgeschwindigkeit (v=0) gestartet, so erhält man eine Ursprungsgerade.
Die Bewegungsgleichung für eine gleichförmig gleichmäßig beschleunigte Bewegung lautet:
s(t) = 1/2 a t^2 + v t + x_0
Bemerkungen
&
Tricks
Man sollte höchstens ein Gewicht von 50g für die Beschleunigung verwenden.
Es ist darauf zu achten, dass der Anfangspunkt auf der x-Achse gleich Null gesetzt wird und auch die richtige Bewegungsrichtung (VORZEICHEN) eingestellt ist.
Das Gebläse ist sehr laut und sollte daher zwischen verschiedenen Versuchsabschnitten ausgeschaltet werden.
Literatur