Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum: 27.4.05

Titel: Strömungswiderstand in Flüssigkeiten aufgenommen mit CASSY




unilogo.gof
Versuchsnr.: 4

Namen: Sebastian Hering

Gruppe: A

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern
 
Geräte
mit Firmenangabe
Schwimmkörper (Korken)
Bindfaden
CASSY
PC (Fabrikat egal)
Alubeckenrinne (siehe Bild)
Gewichte (bis max. 10g)
Wasser
Durchführung
Rinne bis zur Hälfte mit Wasser füllen, Bindfaden an Schwimmkörper befestigen, Cassy-Laufrad an Rinne festigen, Faden auf Rolle legen und Gewicht anhängen,
Cassy-Meßprogramm für Weg/Zeit- Gesetz auswählen und das Cassy-Laufrad nach angezeigtem Bild(PC) verkabeln,
dann die Zeitachse aktivieren und erst dann das Gewicht loslassen
Diagramme auswerten,
das ganze für verschiedene Gewichte wiederholen;
Resultate
möglichst quantitative
s(t)- und v(t)-Diagramme werden am Cassy ausgegeben, man kann die jeweiligen Endgeschwindigkeiten v ablesen und aus v=gm/R den Proportionalitätsfaktor R zwischen Kraft zur gleichförmigen, geradlinigen Bewegung mit Endgeschwindigkeit bestimmen. v erhält man aus dem Kräftegleichgewicht mg=Rv
Bemerkungen
&
Tricks
Nicht zuviel Wasser in die Rinne füllen, Korken muß aber schwimmen können.
Korken möglichst kantenfrei zuschneiden, damit er an den Seiten nicht anecken kann.
Überprüfen ob Faden auch wirklich auf dem Laufrad liegt.
Nicht zu viel Gewicht anhängen, damit die Grenzgeschwindigkeit möglichst langsam erreicht wird.
Literatur