Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum: 29.04.2005

Titel: Gasgesetz von Gay-Lussac


unilogo.gof
Versuchsnr.: 08

Namen: Martin Bruch

Gruppe: D

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern
bild
Geräte
mit Firmenangabe
Christbaumkugel, luftdicht mit dünner Kapillare verbunden
Teelicht mit Drahtgestell
Wasserwanne
Durchführung
Kugel so auf das Drahtgestell legen, das sie ausreichend weit von der Flamme entfernt ist d.h. nicht angeschmort wird und die Kapillare unter Wasser taucht
Resultate
möglichst quantitative
Volumenausdehnung der Luft in der Kugel wird durch Luftbläschen sichtbar
Gay-Lussac: Volumen ist proportional zur Temperatur bei konstantem Druck
Bemerkungen
&
Tricks
Es sammelt sich beim Abkühlen Wasser in der Kugel an (lässt sich evtl. auch für Geysireffekt verwenden).
Literatur Sprockhoff, G.: Physikalische Schulversuche. Wärmelehre, Berlin 1980       S. 68