Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum:

Titel:


 Gasthermometer       


Versuchsnr.:02

Namen: Ronny Zentis & Christian Bracht

Gruppe: A

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern
 
 

 
Geräte
mit Firmenangabe
- Becherglas (Wasserbad)
- Gasthermometer (Kolben)
- U-Rohr ( mit Skala ) + Schlauch
- Heizgerät, Thermometer
- Barometer
Durchführung
- Glaskolben ( mit Luft gefüllt ) im Wasserbad im Eiswasser auf 0°C abkühlen
- langsam unter ständigem Rühren bis an den Siedepunkt des Wassers erhitzen und währenddessen
  werden kontinuierlich die Temperatur im Wasserbad sowie der Stand im U-Rohr abgelesen
- die Ausdehnung von Flüssigkeiten und Gasen in Abhängigkeit von der Temperatur skizzieren
- eventuell Markierungen am U-Rohr für verschiedene Ausdehnungen anbringen
- eventuell noch Luftdruck und Zimmertemperatur bestimmen
Resultate
möglichst quantitative
- Boyle-Mariottesches Gesetz: p*V = p(0)*V(0)*( 1+a*T )
- ideale Gasgleichung: p*V = n*R*T
- Temperatur ist ein Maß für die mittlere kinetische Energie der Elementarbestandteile eines Körpers

- Manometer dienen zum Messen des Gasdrucks in einem Behälter, wohingegen der Luftdruck der
  Atmosphäre mit Barometern gemessen wird
- Charakteristik idealer Gase: kein Eigenvolumen ( die Atome und Moleküle sind punktförmig ),
  intermolekulare Wechselwirkungen sind vernachlässigbar
- aus den Gesetzmäßigkeiten "T~V (p konstant)" und "p~T (V konstant)" kann hier nun auf
  p*V/T=konstant geschlossen werden

Bemerkungen
&
Tricks
- die Schüler sollten folgende Vorkenntnisse besitzen: Eigenschaften eines Gases
  ( Volumen, Temperatur, Druck, Teilchenzahldichte ), ideales Gas        
- Vorsicht: U-Rohr kann überlaufen, also ständig im Auge behalten
Literatur - Versuchsanleitung zum Gasthermometer aus dem AP
- Dorn/Bader: Physik Mittelstufe
- Klett: Impulse1