Wirkung des elektrischen Stroms

Versuch: Leuchtende Essiggurke
Aufbau:



 
 
Material:
-eine Essiggurke
-zwei Eisennägel als Elektroden
-zwei Krokodilklemmen
-ein Schalter
-Spannungsquelle 230V (Steckdose)

Durchführung:
Man steckt die Eisennägel in die Enden der Essiggurke so, dass sie sich nicht berühren,
befestigt die Krokodilklemmen an ihnen und verbindet die beiden Elektroden über einen
Schalter mit der Steckdose. Schließt man nun den Schalter, so fängt die Gurke an zu
leuchten (Vermutung Elektrolumineszens des Essigs).

Vorsicht!!!
Kein Schülerversuch (230V)!!!