Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum:23.07.01

Titel:Regenbogenfarben



Versuchsnr.:5

Namen: Andreas Bucher, Andreas Herlet

Gruppe:

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern

Versuch 1: Modell Regentropfen als Wassersäule

Versuch 2: Regenbogenfarben sichtbar am  Wassertropfen

Geräte
mit Firmenangabe
Richtleuchte 12V/100W Spindler und Hoyer Göttingen
2 Sammellinsen a 50mm-paralleles Licht
Reuterständer
Halterung
Galszylinder bzw. Spritze
Meßgrößen Beobachtung der Regenbogenfarben
Resultate
möglichst quantitative
Die Regenbogenfarben sind unter einem Winkel von 42° und 53° zu beobachten (Hauptregenbogen und Nebenregenbogen)
Bemerkungen
&
Tricks
Das Wasser im  Galszylinder darf keine Blasen aufweisen, sonst Regenbogenfarben schlechter sichtbar.
Der Glaszylinder muß sauber geschliffen sein, sonst Brechungsfehler.
Beim Anschauen der Regenbogenfarben ein Auge zuhalten.
Man kann bei Versuch 1 den Tisch drehen und den Schülern einzeln vom Sitzplatz aus die Regenbogenfarben zeigen.
Bei Versuch 1 muß der Wassertropfen in Ruhe sein.
Literatur Peter Labudde; Erlebniswelt Physik