Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum: 08.12.08

Titel: Getränkedosen verformen




unilogo.gof
Versuchsnr.: 4

Name: Michael Halder

Gruppe: C

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern
 
Geräte
mit Firmenangabe
Leere Getränkedose, Zange, Schutzbrille, Handschuhe, Wasserbad in Plastikwanne, Bunsenbrenner
Durchführung
Die leere Dose mit wenig Wasser (ca. 2 Esslöffel) füllen und die Dose mit der Zange solange über die Flamme des Bunsenbrenners halten bis das Wasser siedet (Wasserdampf steigt auf). Danach die Dose schnell umgekehrt, also mit der Öffnung nach unten, etwa bis zur Hälfte in das kalte Wasserbad tauchen.
Resultate
möglichst quantitative
Die Getränkedose wird zerquetscht, da das siedende Wasser alle Luftteilchen aus der Dose verdrängt hat und im kalten Wasser der Wasserdampf in der Dose kondensiert. Da unter Wasser keine Luft einströmen kann, zerquetscht der Luftdruck die Dose.
Bemerkungen
&
Trick
Bei diesem Versuch sollte man nur mit Schutzbrille und Handschuhe arbeiten. Sollten Schüler diesen Versuch durchführen so sollten sie auch eine Einweisung mit dem Bunsenbrenner bekommen.
Literatur Aulis Verlag, Physikalische Freihandexperimente