Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum:   2008

Titel:  Flaschenzug




unilogo.gif
Versuchsnr.: 1

Namen:  Fabian Grupp

Gruppe:  C

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern
  Flaschenzug
Geräte
mit Firmenangabe
 2 Karabiner, 2 Seilrollen
Eimer, Zusatzgewicht  (10 kg)
Kletterseil (10 m) 
Durchführung Man lässt einen Schüler die Last ohne Flaschenzug heben. Dabei sollte man darauf achten, dass das Gewicht genügend groß gewählt wird. Danach baut man den Flaschenzug auf und wiederholt den Versuch.
Resultate
möglichst quantitative
Das Anheben von Lasten erleichtert sich durch den Einsatz eines Flaschenzuges. Dabei kann man von der Anzahl der Umlenkungen auf die benötigte Kraft schließen: Bei 2 Umlenkungen ist nur noch 1/2 der ursprünglichen Kraft nötig.
Bemerkungen
&
Tricks
Da Reibung hierbei einen nicht vernachlässigbaren Einfluss hat, sollte man darauf achten, dass die Gewichte genügend groß sind und man immer mit Seilrollen arbeitet.
Legt man den Flaschenzug umgekehrt ein, sprich die lose Rolle an die Deckenhalterung, kann man auf die Vor- und Nachteile des Nach-oben-Ziehens eingehen (Heben einer Last von oben).
Literatur