Seminar und Praktikum zur Didaktik der Physik
Versuchskarte zu experimentellen Themen
 
Datum: 18.12.08

Titel: Interferenz bei Schallwellen




unilogo.gof
Versuchsnr.: 04

Namen: Heiko Adler

Gruppe:  C

DP Physik

 
Versuchsaufbauten
mit Parametern


Geräte
mit Firmenangabe
Sinus-Generator (eventuell mit Verstärker)
Oszilloskop
2x Lautsprecher (wenn möglich baugleiche)
Mikrofon
Stative und Kabel
Durchführung
Das Oszilloskop wird justiert und am Sinusgenerator eine gut hörbare Frequenz eingestellt. Zunächst wird nur ein Lautsprecher betrieben. Mit dem Mikrofon wird in etwa einem Meter Entfernung die Amplitude in einem gewissen Raumbereich gemessen. Nun wird der zweite Lautsprecher, der direkt daneben steht,  zugeschaltet und die Messung wiederholt. Man erkennt Bereiche niedrigerer Amplitude.
Resultate
möglichst quantitative
Schallwellen können interferieren.
Bemerkungen
&
Tricks
weitere Experimente, die mit diesem Aufbau durchgeführt werden können:
- Messung des Hörbereichs
- Klänge und Töne unterscheiden
- Stehende Wellen (dazu Lautsprecher gegenüber stellen)

Weiterführende Themen:
- Schalldämmung/-absorption
- Gegenschall-Methode/ Antischall (technische Anwendung, bei Kernspintomographen, Windkraftwerken)

zum Aufbau:
Eventuell muss ein bisschen am Abstand der beiden Lautsprecher und der Frequenz gespielt werden.
Literatur 3sat nano - Sendung vom 26.11.2008